Browsed by
Kategorie: Blog

BARF und BARF-Alternativen für den stressfreien Urlaub

BARF und BARF-Alternativen für den stressfreien Urlaub

Der Winter kommt langsam und es geht für viele demnächst in den wohlverdienten Urlaub. Meistens dürfen unsere Hunde uns auf den Reisen begleiten und geniessen mit uns die gemeinsame freie Zeit. Da stellt man sich als Barfer natürlich die Frage: „Wie mache ich das in den Urlaubswochen mit der artgerechten Fütterung?“ Das gestaltet sich logistisch bei kleinen Hunden tatsächlich etwas einfacher, als bei den grossen Exemplaren. Erstmal vorweg – es geht um Urlaub! Urlaub will und soll man auch geniessen…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Herz – Muskelfleisch oder Innerei?

Das Herz – Muskelfleisch oder Innerei?

Fast täglich stellen BARF-Anfänger die Frage: “ Gehört Herz zum Muskelfleisch oder zu den Innereien?“ Das Herz ist da zugegebenermaßen ein bisschen verwirrend. Es ist ein unglaublich effizienter Muskel, der den ganzen Tag ein Leben lang das Blut durch den Körper pumpt und dadurch alle anderen Organe und Gewebe mit Sauerstoff versorgt. Es besteht vorwiegend aus dunkelroten Muskelgewebe und erinnert in seiner festen Struktur eher an Muskelfleisch als an die weichen, zum Teil glibberigen anderen Innereien. Dies ist zurück zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Das BARF Einsteigerpaket

Das BARF Einsteigerpaket

Bevor man zu Barfen beginnt, hat man oft die Vorstellung, dass man sehr viel Ausstattung und Zubehör braucht. Am Ende des Tages braucht man aber nicht viel mehr als eine normale Küchenausstattung, um das Futter portionieren und lagern zu können zu können. Ich habe ein paar Dinge zusammen gestellt, die man wirklich braucht bzw. die einem das Leben sehr erleichtern. Sinnvolle Ausstattung für den Beginn Tiefkühlmöglichkeiten Bevor man zu Barfen beginnt, sollte man sich durchrechnen, wieviel Futter man im Monat…

Weiterlesen Weiterlesen

Mykotherapie – der Einsatz von Vitalpilzen bei Hunden und Katzen

Mykotherapie – der Einsatz von Vitalpilzen bei Hunden und Katzen

Da ich mich gerade mitten in der Mykotherapie-Ausbildung befinde, beschäftige ich mich aktuell intensiv mit der Welt der Pilze. Pilze sind unglaublich vielfältige und spannende Lebewesen. Sie gehören weder zu den Pflanzen, da sie keine Photosynthese betreiben, noch zu den Tieren. Pilze benötigen für ihren Stoffwechsel organische Nährstoffe, die andere Lebewesen gebildet haben. Sie bilden in der biologischen Klassifikation eine eigene Gruppe, die der Fungi. Pilze sind überall und besiedeln fast alle Lebensräume. Alte Wirkstoffe, neu entdeckt Seit Jahrtausenden spielen…

Weiterlesen Weiterlesen

Ausflug ins Immunsystem

Ausflug ins Immunsystem

Oft stellt man sich die Frage, wie kann man das Immunsystem des Tieres stärken. Gibt es Möglichkeiten das Tier z.B in der kalten Jahreszeit oder nach Erkrankungen speziell zu unterstützen? Um diese Fragen zu beantworten, muss man wissen, was das Immunsystem überhaupt ist, wie es funktioniert und wie es auf bestimmte Dinge reagiert. Das Immunsystem Das Immunsystem ist ein tolles Netzwerk aus Organen, Zellen und Molekülen, das alle Säugetiere vor Infektionen und Erkrankungen schützt. Ist das Immunsystem intakt, erkennt es…

Weiterlesen Weiterlesen

Keine hohle Nuss – Nüsse & Kerne in der BARF Ernährung

Keine hohle Nuss – Nüsse & Kerne in der BARF Ernährung

Nüsse und Kerne können den Speiseplan des Hundes wertvoll ergänzen. Sie liefern zusätzliche Vitamine und wertvolle Spurenelemente. Dazu gehören zum Beispiel Vitamin E, Eisen, Folsäure, Magnesium, Vitamin B und vor allem Selen. Nüsse enthalten auch sehr viel Fett. Sie haben einen hohen Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren und nur einen geringen Anteil an gesättigten Fettsäuren. Neben dem Fettanteil ist auch der Phosphor-Gehalt in den meisten Nüssen sehr hoch. Bei Nüssen und Kernen muss man sehr auf die Qualität…

Weiterlesen Weiterlesen

Reise durch den Verdauungstrakt der Katze

Reise durch den Verdauungstrakt der Katze

Um unsere Katzen wirklich gesund ernähren zu können, sollte man ein wenig über die Verdauung der Samtpfoten wissen. Katzen sind im Gegensatz zu Hunden obligate Fleischfresser, deren Verdauungssystem noch stärker auf tierische Nahrung spezialisiert ist. Sie jagt mehrmals am Tag ihre Beute, die sie komplett verzehrt. Die Verdauung läuft in drei Phasen ab, in denen Nahrung aufgenommen, transportiert, zerkleinert und Nährstoffe aufgenommen und verteilt werden, bis es am Ende zur Ausscheidung kommt: Kopfphase, Magenphase, Darmphase. Im Maul der Katze Katzen sind…

Weiterlesen Weiterlesen

Reise durch den Verdauungstrakt des Hundes

Reise durch den Verdauungstrakt des Hundes

Eigentlich beschäftigt man sich als Barfer sehr viel und intensiv mit der Ernährung der Tiere. Doch was passiert tatsächlich mit dem Futter, wenn es einmal im Maul gelandet ist? Welche Prozesse laufen im Körper ab, um die vielen Nährstoffe auch richtig aufnehmen zu können? In den nächsten 2 Wochen tauchen wir in die Verdauungsprozesse bei Hund und Katze ein, um ein wenig besser zu verstehen, welche Ansprüche die Tiere an ihre Nahrung stellen. Wie funktioniert das Verdauungssytem? Der Verdauungstrakt des…

Weiterlesen Weiterlesen

Futterumstellung auf BARF bei Katzen

Futterumstellung auf BARF bei Katzen

Den Blick einer Katze, als würde man sie mit dem neuen Futter vergiften wollen, kennt wohl jeder Katzenbesitzer. Viele Katzen machen es einem nicht leicht, möchte man sie vom herkömmlichen Fertigfutter auf BARF umstellen. Jetzt hat man sich belesen, den Futterplan ausgerechnet und bereits eingekauft. Voller Tatendrang möchte man seine Katze vom neuen artgerechten Futter überzeugen. Und die Katze dankt es einem mit Ablehnung und Verweigerung. Viel zu oft wird schnell resigniert und das bereits bekannte Fertigfutter landet wieder im…

Weiterlesen Weiterlesen

Phytotherapie – die Kraft der Pflanzen nutzen

Phytotherapie – die Kraft der Pflanzen nutzen

„Gegen alles ist ein Kraut gewachsen“ – dieser alte Spruch kommt nicht von ungefähr. Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde ist eine der ältesten medizinischen Verfahren. Es gibt Aufzeichnungen über Heilpflanzen in Keilschrift, die über 6000 Jahre alt sind. Aus dem alten Ägypten gibt es Papyri, die Pflanzen und ihre Anwendungsbereiche beschreiben. Und um 3000 v. Chr. haben die Chinesen bereits ein Kräuterbuch verfasst, in dem rund 1000 Heilpflanzen aufgezeichnet wurden. Wenn man an Heilkräuter denkt, kommen einem auch Namen wie Hippokrates, Paracelsus…

Weiterlesen Weiterlesen