Fleischbällchen für Hunde

Fleischbällchen für Hunde

Als besondere Belohnung bei besonders schwierigen Trainings nehme ich keine Kekse oder BÄMS, sondern Fleischbällchen.
Dafür macht Gizmo alles 

Zutaten:

500 g Rinderfaschiertes (Hackfleisch)
200 g Hüttenkäse
1 fein geriebene Zucchini
1 fein geriebene Karotte
1 Ei
optional etwas geriebenen Käse

Die Zutaten werden zusammengemischt und dann formt man kleine Bällchen.

Diese legt man auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Je nach Größe brauchen die Bällchen etwa 10-15 Minuten bei 180°C O/U-Hitze.

Nach dem Abkühlen kann man sie portionsweise einfrieren und dann rechtzeitig vor den Trainings auftauen.

Viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

Die Kommentare sind geschlossen.