Pflegendes Propolis-Pfotenspray

Pflegendes Propolis-Pfotenspray

Hundepfoten werden stark beansprucht – sei es durch Hitze, Kälte, Streusalz oder häufigem Waschen aufgrund von Herbstgrasmilben.

Neben einer cremigen Pfotensalbe kann kann man die Pfoten auch mit einem selber gemachten Pfotenspray pflegen und nachbehandeln. Propolis wirkt antibiotisch, entzündungshemmend und fördert die Wundheilung. Teebaumöl hat eine antiseptische und austrocknende Wirkung.

Zutaten:

  • Wasser
  • Ethanol oder Weingeist
  • Isopropylmyristat (IPM) – bekommt man in Bastelshops oder Kosmetikbedarf
  • Propolis-Tinktur
  • ätherisches Teebaumöl

Zubereitung:

80ml Wasser mit 20ml 96%-igem Ethanol oder Weingeist, 2.5ml IPM als Emulgator und 2ml Propolis-Tinktur vermischen. Zum Schluss kommen 5-10 Tropfen Teebaumöl dazu (es soll nur dezent riechen).

Das Spray wird in eine dunkle Glassprühflasche gefüllt. Vor der Anwendung gut schütteln und auf die Pfoten aufsprühen.

NICHT auf offene Wunden sprühen!!!

Kommentare sind geschlossen.