K√ľrbisgeister

K√ľrbisgeister

Der Herbst ūüćĀ hat gerade seine Hoch-Zeit und Halloween ūü¶á naht mit gro√üen Schritten.

Was bietet sich da besser an als ein K√ľrbisrezept ūüéÉ

Mit K√ľrbis kann man ganz toll backen und in Kombination mit Lachs wird das eine sehr hundenasenfreundliche Komposition.

Ihr braucht dazu nur folgende

ZUTATEN:

‚óŹ 125g K√ľrbisp√ľree (selbstgemacht oder Babygl√§schen)
‚óŹ 125g gekochtes Lachsfilet, zerkleinert (oder Babygl√§schen, pur)
‚óŹ 30g Frischk√§se
‚óŹ 60g Buchweizenmehl
‚óŹ 1 Ei
‚óŹ 1 EL Kokos√∂l, geschmolzen
‚óŹ 1 TL gehackte Kr√§uter (hier: Dill)
‚óŹ Wasser oder Mehl nach Bedarf bis die Konsistenz passt (nicht zu fest und nicht zu fl√ľssig ūü•į)

ZUBEREITUNG:

o den Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen

o alle Zutaten zu einem glatten Teig p√ľrieren und die Konsistenz so einstellen, dass der Teig in etwa wie ein etwas festerer Palatschinkenteig ist.

o den cremigen Teig in die Backmatte f√ľllen.
Ich habe daf√ľr eine Teigflasche und eine entz√ľckende Geister-Backmatte verwendet.

o ca. 30 Minuten lang bei 140 Grad backen – da sich √Ėfen unterscheiden und auch nicht jeder diese Backmatte hat, bitte immer gut beobachten, da die Backzeit variieren kann

o danach aus der Backmatte auf ein Backblech legen

o bei etwa 60 Grad dann 2 Stunden nachtrocknen lassen, um die Haltbarkeit zu erhöhen oder ein paar Tage in einem Netzbeutel lufttrocknen

Viel Spa√ü beim Ausprobieren ‚̧

Das Rezept zum Herunterladen findest Du hier:

Kommentare sind geschlossen.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner