Durchsuchen nach
Schlagwort: Phytinsäure

Obst und Gemüse als Teil der BARF-Ration

Obst und Gemüse als Teil der BARF-Ration

Jetzt heißt es doch immer, wir bauen bei BARF ein Beutetier nach. Warum müssen da auf einmal auch Obst und Gemüse in den Napf? In der freien Wildbahn fressen der Wolf oder die Katze mit Sicherheit kein frisches Gemüse vom Feld. Das stimmt – die Tiere nehmen jedoch sehr wohl pflanzliche Stoffe über den Magen der Beutetiere auf. Die pflanzliche Kost ist dadurch bereits vorverdaut und so auch für sie verwertbar, da die Tiere, wie auch der Mensch, keine Enzyme…

Weiterlesen Weiterlesen

Kohlenhydrate in der BARF-Fütterung

Kohlenhydrate in der BARF-Fütterung

Wenn man sich die Zusammensetzung von diversen Trocken- und Nassfuttern für Hunde und Katzen anschaut, bemerkt man, dass der Kohlenhydratanteil z.T sehr hoch ist. Das wäre ein Beispiel für ein handelsübliches Trockenfutter für Hunde: Getreide (Vollkorn 57%), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (15%), pflanzliche Nebenerzeugnisse, uvm. Hier ein Trockenfutter für Katzen: Huhn (17%), getrocknetes Geflügelprotein, Vollkorn-Weizen (17%), Mais, Sojamehl, Weizenklebermehl, tierisches Fett, Maisklebermehl, getrocknete Chicoréewurzel, Maisschrot, uvm. Der tierische Anteil in diesen Futtern liegt nur bei ungefähr 15%, der Rest sind…

Weiterlesen Weiterlesen