Durchsuchen nach
Schlagwort: Faserstoffe

Obst und Gemüse als Teil der BARF-Ration

Obst und Gemüse als Teil der BARF-Ration

Jetzt heißt es doch immer, wir bauen bei BARF ein Beutetier nach. Warum müssen da auf einmal auch Obst und Gemüse in den Napf? In der freien Wildbahn fressen der Wolf oder die Katze mit Sicherheit kein frisches Gemüse vom Feld. Das stimmt – die Tiere nehmen jedoch sehr wohl pflanzliche Stoffe über den Magen der Beutetiere auf. Die pflanzliche Kost ist dadurch bereits vorverdaut und so auch für sie verwertbar, da die Tiere, wie auch der Mensch, keine Enzyme…

Weiterlesen Weiterlesen

Mein Tier frisst kein Gemüse – was nun?

Mein Tier frisst kein Gemüse – was nun?

Eine normale BARF Ration für Hunde und Katzen enthält einen gewissen Anteil an pflanzlichen Komponenten. Da man potentielle Beutetiere „nachbaut“ ist dieser Anteil beim Hund mit 20% größer als bei der Katze mit etwa 5%. Die Tiere benötigen einen Teil an unverdaulichen Stoffen, in Form von Faserstoffen (oder Ballaststoffen). Diese sorgen einerseits für eine funktionierende Peristaltik des Darms, da das Kotvolumen erhöht wird. Andererseits nähren diese unverdaulichen Bestandteile die wertvolle gesunde Darmflora, die die Faserstoffe durch mikrobielle Fermentation für sich…

Weiterlesen Weiterlesen