Beerige Bemmerl

Beerige Bemmerl

Beemerl nennt man in Österreich kleine Kügelchen und damit auch z.B den Kot von Hasen, Ziegen oder Schafen 😅

Meine BEERIGEN BEMMERL haben zwar eine ähnliche Form, schmecken aber richtig fruchtig-lecker. Die dunkle Farbe geben ihnen die enthaltenen Felsenbirne-Beeren.

ZUTATEN:

● 150ml Hundesmoothie oder Knochensuppe
● 1 Ei
● 2 EL reife dunkle Beeren (Felsenbirne, Brombeeren oder Waldheidelbeeren)
● 1 EL Beerenpulver
● 3 EL Amaranthmehl
● 1 TL Öl
● Wasser nach Bedarf

ZUBEREITUNG:

o den Backofen auf 150 Grad Ober/Unterhitze vorheizen

o alle Zutaten zu einem glatten Teig pürieren und die Konsistenz mit Wasser so einstellen, dass der Teig in etwa wie Palatschinkenteig ist

o den flüssigen Teig mit einer Teigkarte oder einer Teigflasche aufder Backmatte verteilen

o ca. 40 Minuten lang auf 150 Grad backen – da sich Öfen unterscheiden und auch nicht jeder diese Backmatte hat, bitte immer gut beobachten, da die Backzeit variieren kann

o danach aus der Backmatte auf ein Backblech legen

o bei etwa 60 Grad dann 2 Stunden nachtrocknen lassen, um die Haltbarkeit zu erhöhen

Viel Spaß beim Nachbacken ❤

Kommentare sind geschlossen.