Durchsuchen nach
Schlagwort: Leckerli

Birne-Ziegenkäse-Nuss Leckerei

Birne-Ziegenkäse-Nuss Leckerei

Birne, Ziegenkäse und Nüsse sind eine super Kombination – nicht nur am Flammkuchen, auch als Leckerli ☺ ZUTATEN: ● 2 geschälte, sehr reife Birnen● 80g Ziegenfrischkäse● 1 Ei● 1-2 EL Walnüsse● 1 EL Kokosmehl● 2-3 EL Hirsemehl● Wasser nach Bedarf ZUBEREITUNG: o den Backofen auf 160 Grad Ober/Unterhitze vorheizen o alle Zutaten zu einem glatten Teig pürieren und die Konsistenz mit Wasser so einstellen, dass der Teig gerade noch flüssig ist o den Teig mit einer Teigkarte oder einer Teigflasche…

Weiterlesen Weiterlesen

Joghurt-Nektarine-Donuts

Joghurt-Nektarine-Donuts

Diese fruchtig-leichten Joghurt-Nektarine-Donuts sind die perfekten sommerlichen Leckerli für das Hundetraining ☺ ZUTATEN: ● Fruchtfleisch von 2 kleinen oder 1 größeren Nektarine (geschält)● 200g Naturjoghurt● 1 EL Honig● 1-2 EL Kokosflocken● 2-3 EL Kokosmehl● Wasser nach Bedarf ZUBEREITUNG: o den Backofen auf 160 Grad Ober/Unterhitze vorheizen o alle Zutaten zu einem glatten Teig pürieren und die Konsistenz mit Wasser so einstellen, dass der Teig er in etwa wie Palatschinkenteig ist o den flüssigen Teig mit einer Teigkarte oder einer Teigflasche…

Weiterlesen Weiterlesen

Melonen-Gelee-Tatzen

Melonen-Gelee-Tatzen

Gelees sind wie Eis sehr schnell gemacht und bieten eine sommerliche Erfrischung. Da sie hauptsächlich aus Wasser bestehen, bekommt man zusätzlich etwas Wasser in den Hund. Das Melonen-Gelee mit Zitronenmelisse ist nur ein Beispiel, wie man schnell fruchtige Gelees für den Hund machen kann. ZUTATEN: ● 150-200g Wassermelone● 2 EL gehackte Kräuter (z.B Zitronenmelisse, Basilikum, …)● 4-5 Blatt Gelatine oder alternativ Agartine● Wenn man Lust hat: Blütenpollen ZUBEREITUNG: o Gelatine in Wasser einweichen o Melone pürieren o Kräuter hacken und…

Weiterlesen Weiterlesen

MARILLE-HOLUNDERBLÜTEN-EIS

MARILLE-HOLUNDERBLÜTEN-EIS

Endlich steigen die Temperaturen und es wird nach dem langen, nassen Frühling endlich wärmer. Das ist die richtige Zeit, um leckeres, fruchtiges Hundeeis zu machen. Es ist ja gerade Marillen- und Holunderblüten-Zeit, perfekt um diese 2 Dinge gleich zu verwenden. Das Schöne an Eis ist, es ist superschnell gemacht und eine herrliche Erfrischung bei heißen Temperaturen. Für das MARILLE-HOLUNDERBLÜTEN-EIS braucht ihr nur…. ZUTATEN: 1-2 reife Marillen1 Blüte vom Holunder, die kleinen Blüten runter rebeln30ml Kokoswasser30ml Hundesmoothie oder ungewürzte Brühe30ml Naturjoghurt…

Weiterlesen Weiterlesen

SPIRULINA-TOPFEN-STERNCHEN

SPIRULINA-TOPFEN-STERNCHEN

Ich wollte schon immer ein Rezept mit Spirulina machen, da ich die schon länger zu Hause hab. Ins Futter kann ich sie nicht geben, denn dann hat der weiße Gizmo einen ganz intensiven grünen Bart 😅 Also wird sie jetzt in Kombination mit Käse in Leckerli verpackt. Meine Rezepte entstehen immer mit dem, was ich gerade zu Hause hab und dem kleinen Sir auch schmecken könnte. Käse gehört dabei zu den Lieblingsdingen – so sind die 🌱🌱 SPIRULINA-TOPFEN-STERNCHEN  🌱🌱 entstanden….

Weiterlesen Weiterlesen

Hühnchen-Mango-Traum

Hühnchen-Mango-Traum

Tja, der Sommer lässt heuer irgendwie auf sich warten und es ist weiterhin kalt und regnerisch. Nachdem auch die Hundeschule wieder los geht, hab ich mich wieder an den Backofen geworfen und nochmal gezaubert. Die Verwendung von Babygläschen macht den HÜHNCHEN-MANGO-TRAUM zu einer ganz einfachen Sache 🙂 Besser gehts nicht… ZUTATEN: 1 kleines Gläschen Hühnchen pur (125g)1 kleines Gläschen Mango-Apfel (125g)2 EL Kokosöl, geschmolzen1 Ei3-4 EL Kartoffelmehl für die richtige Konsistenz80g Magertopfen (Quark) ZUBEREITUNG: Die Zutaten werden mit dem Mixer…

Weiterlesen Weiterlesen

Leckerlis aus Moro-Suppe und Ziegenkäse

Leckerlis aus Moro-Suppe und Ziegenkäse

Das Wetter ist weiterhin durchwachsen und ständig regnet es. Daher gibt es statt dem geplanten sommerlichen Gelee doch nochmal ein Rezept für die Backmatten. Wenn man Moro-Suppe zubereitet, hat man ja meistens mehr als genug. Da kann man ruhig ein bisschen für Leckereien abzweigen. Einfach und schnell gemacht sind die 🥕🥕LECKERLIS aus MORO-Suppe und Ziehenkäsecreme 🥕🥕 ZUTATEN 100g Moro-Suppe2 Eier Größe M30g Ziegencremekäse100g Buchweizenmehl2 EL Kokosmilch1 EL ÖlWasser nach Bedarf ZUBEREITUNG Die Zutaten werden mit einem Pürierstab fein püriert. Gebacken…

Weiterlesen Weiterlesen

BLUTWURST-GOODIES

BLUTWURST-GOODIES

Man kann auch ganz tolle Leckerlis aus Nassfutter, Dosenfleisch oder Trainingswurst machen. Nachdem ich beim Fleischhauer Blutwurst für Hunde gefunden hab, musste ich die Reste (die Gizmo nicht beim Training verdrückt hat) in Leckerlis verbacken Einfach und schnell gemacht – für die BLUTWURST-GOODIES braucht man nur ganz wenige ZUTATEN ~ 200g Blutwurst oder Trainingswurst, klein geschnitten1 Ei2 EL Kartoffelmehl (Kartoffelstärke)Wasser nach Bedarf, um die notwendige Teigkonsistenz zu bekommen ZUBEREITUNG Die Zutaten werden mit einem Pürierstab fein püriert. Gebacken habe ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Banane-Kokos-Herzen

Banane-Kokos-Herzen

Es bleiben ja doch immer wieder überreife Bananen über. Damit kann man ganz tolle Leckerli machen. Um dem ganzen ein bisschen Urlaubsfeeling zu verpassen, kommt noch Kokos in verschiedenen Formen dazu. Für die BANANE-KOKOS-HERZEN braucht man nur: ZUTATEN 1 Ei1 reife Banane75ml Kokosmilch2 EL Kokosmehl1 EL Buchweizenmehl1 TL Myokee FröhlicherWasser nach Bedarf ZUBEREITUNG Alle Zutaten werden mit dem Pürierstab zu einem geschmeidigen Teig püriert und in die Backmatte gefüllt. Ich verwende gerne eine Teigflasche, man kann aber auch einen Teigschaber…

Weiterlesen Weiterlesen

Erdbeer-Kokos-Knochen

Erdbeer-Kokos-Knochen

Der Sommer naht langsam aber sicher und mit den steigenden Temperaturen schwindet meine Backlust. Es wird also Zeit für Nachschub zu sorgen, um langsam unsere Vorräte für die nächsten Wochen aufzustocken. Einfach und schnell gemacht – die 🍓🥥 Erdbeer-Kokos-Knochen 🥥🍓 ZUTATEN 250g Erdbeeren, klein geschnitten1 Ei2 EL Kokosflocken2 EL Kokosmehl2 EL Hirsemehl1 EL HaferflockenWasser nach Bedarf ZUBEREITUNG Die Zutaten werden mit einem Pürierstab fein püriert. Gebacken habe ich in der mittleren Knochenmatte bei 150°C für etwa 35 Minuten. Hier bitte…

Weiterlesen Weiterlesen